DocStop Award

Seit 2022 schreibt DocStop alljährlich den DocStop Award aus. Mit der Auszeichnung wollen wir Unternehmen aus Transport, Industrie und Handel ehren, die über das normale Maß hinaus Einrichtungen und Leistungen anbieten, die Lkw-Fahrerinnen und Lkw-Fahrern zugutekommen.

Welche Leistungen werden ausgezeichnet?

Viele Unternehmen in der Transportbranche, aber auch in der Industrie und im Handel sorgen für das Wohl von Lkw-Fahrerinnen und -Fahrern, beispielweise mit der Bereitstellung kostenloser Duschen, mit Fitness- und Gesundheitsangeboten, ärztlicher Versorgung und vielem mehr. Wir möchten, dass diese guten Beispiele Schule machen. Deshalb zeichnen wir die besten Unternehmen mit dem jährlichen DocStop Award aus und machen das positive, fahrerfreundliche Engagement auf diese Weise öffentlich.

Wer kann sich bewerben?

Teilnehmen können alle Unternehmen, die sich über das normale Maß hinaus für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die allgemeinen Lebensumstände von Berufskraftfahrern einsetzen. Da der DocStop Award in verschiedenen Kategorien vergeben wird, können sich Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche ebenso bewerben wie Unternehmen aus der verladenden Industrie, Güterverkehrszentren und Logistik-Hubs oder Container- und Intermodal-Terminals. Ausgenommen sind Tankstellen, Raststätten, Autohöfe, Beherbergungsbetriebe und andere Unternehmen, deren Geschäftszweck der Versorgung, Verköstigung oder Unterbringung von Lkw-Fahrern dient. Dabei können sich nicht nur Unternehmen selbst um den Preis bewerben. Auch Lkw-Fahrer können das Formular nutzen, um Unternehmen für die Auszeichnung vorzuschlagen.

Die Berwerbungsphase beginnt in der Regel im Herbst eines jeden Jahres und wird auf der DocStop-Webseite, auf Facebook sowie in den Medien der Transportbranche bekanngegeben.

Mit dem DocStop-Award 2023 wurde das Tanklogistik-Unternehmen Weigand aus Sittensen ausgezeichnet. Mehr dazu hier >.

Bewerbungsformular