Brancheninitiative #Logistikhilft

#Logistikhilft ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der Logistics Alliance Germany (LAG), des Fraunhofer IML und des gemeinnützigen Vereins DocStop / SaniStop. Schirmherren der Initiative sind Bundesminister Andreas Scheuer und der Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, Parlamentarischer Staatssekretär Steffen Bilger. Ziel der Initiative ist es, alle in Transport und Logistik operativ Tätigen zu unterstützen und damit die Versorgung von Gesellschaft und Wirtschaft sicherzustellen. Dies gilt vor allem mit Blick auf faire und angemessene Arbeitsbedingungen für Lkw-Fahrerinnen und Lkw-Fahrer.

mehr lesen...


DocStop auf Facebook

News

Unter dem Dach der Brancheninitiative #Logistikhilft organisiert der Verein DocStop für Europäer e.V. die Errichtung von Sanitärcontainern für... Weiterlesen

Am bundesweiten Tag der Logistik, dem 16. April 2020, haben Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried... Weiterlesen

- Für kostenlosen Zugang zu Sanitäreinrichtungen während der Corona-Krise - Fahrerinnen und Fahrer durch Autohofschließungen stark benachteiligt -... Weiterlesen

So funktioniert DocStop

Smartphone-Apps mit DocStop-Standorten

In diesen Apps fürs Smartphone lassen sich alle aktuellen DocStop-Anlaufpunkte und DocStop-Ärzte in der Nähe des eigenen Standortes abrufen:

Fernfahrer Autohöfe App

Neben Autohöfen Tankstellen und News enthält die App aus dem ETM-Verlag auch die Suche nach Servicepartnern. Unter dieser Rubrik sind die Docstop-Ärzte zu finden, aufgeteilt nach medizinischen Fachbereichen, wie Allgemeinmediziner, Zahnärzte oder Krankenhäuser. Bei der Suche lässt sich die maximale Entfernung zum eigenen Standort einstellen. Nach dem Auswählen eines Arztes aus der Liste erscheinen Name, Adresse und Telefonnummer der Praxis sowie Hinweise auf die nächstgelegene Parkmöglichkeit für Lkw, wo vorhanden mit Angabe der Kontaktdaten. Ein Klick auf die Adresse öffnet die App „Google Maps“ samt Routenberechnung.

Fahrer-App

In der App aus dem Huss-Verlag finden sich neben News, Verkehrsmeldungen, Fahrverboten und Infos zu Werkstätten auch die DocStop-Ärzte. Dazu wählt man im Hauptmenü den Menüpunkt „Unterwegs“. Von hier aus kommt man auf eine Liste mit den Ärzten in der Nähe des eigenen Standorts - jeweils mit Angabe der Entfernung. Mit Klick auf den Namen der Praxis erhält man die Adresse und Telefonnummer angezeigt, ebenso wie die Angabe, ob es sich beispielsweise um einen Allgemeinmediziner oder Zahnarzt handelt. Eine Anzeige auf der Karte und eine Routenberechnung zur Praxis sind ebenfalls vorgesehen. Mit den gleichen Funktionen wie die Fahrer-App ist auch die App „Autohof Guide“ aus dem gleichen Verlag ausgestattet.

Truck Parking Europe

Die App von PTV, Hersteller von Software für Speditionen und Verkehrsplanungen, zeigt Park- und Rastplätze entlang der Route an. Benutzer können Parkplätze oder Informationen selbst hinzufügen und bewerten. Die angezeigten Park- und Rastplätze lassen sich nach Ausstattung filtern. Unter anderem lassen sich so Autohöfe, Raststätten oder Parkplätze mit DocStop-Anlaufstelle filtern. Nähere Angaben zum nächstgelegenen Arzt mit Adresse oder Telefon fehlen leider in der App. Die kann man jedoch am ausgewählten Rast- oder Autohof erfragen.

 

 

Grußbotschaften zu 10 Jahre DocStop

Wir unterstützen DocStop

ADAC Truck Service
asko -  international insurance broker
DEKRA

DocStop, die medizinische Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrerinnen und -fahrer, wurde im Frühjahr 2007 ins Leben gerufen. Den Bus- und Lkw-Fahrern stehen bundesweit mehr als 700 Mediziner, Kliniken und Krankenhäuser zur schnellen ambulanten Hilfe zur Verfügung.

RTL-Beitrag über DocStop bei BPW

Eurotransport.tv: DocStop hilft

Auf Facebook teilen.