Hotline
01805-112024

Der Anruf kostet 14 ct/min aus dem deutschen Festnetz. Höchstpreis aus Mobilfunknetzen 42 ct/min.

Spedition TRANSCO unterstützt DocStop

Die Internationale Spedition TRANSCO ist neuer Förderer und Top-Partner von DocStop. Geschäftsführer Christian Bücheler überreichte eine Spende zum weiteren Ausbau des DocStop-Netzwerks in Europa.

Ladbergen/Singen, 27. Oktober 2017 – Mit einer Spende von 2500 Euro unterstützt der international tätige Transport- und Logistik-Dienstleister TRANSCO Süd mit Hauptsitz in Singen den Verein DocStop für Europäer e.V.. DocStop setzt sich seit zehn Jahren für die Verbesserung der medizinischen Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer ein. Christian Bücheler, Geschäftsführender Gesellschafter der TRANSCO Süd Internationale Transporte GmbH: „Unser Unternehmen ist in zahlreichen Ländern in Europa und darüber hinaus tätig und beschäftigt sehr viele LKW-Fahrer aus unterschiedlichen Nationen. Daher wissen wir, wie schwer es die Fahrer oft haben, bei gesundheitlichen Beschwerden unterwegs ärztliche Hilfe zu finden. Wir unterstützen deshalb gerne den Verein DocStop, der mit seinem Netzwerk dazu beiträgt, die Arbeitsbedingungen für Berufskraftfahrer und die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu verbessern.“

DocStop-Initiator Rainer Bernickel zeigt sich angesichts der TRANSCO-Spende hoch erfreut: „Die Unterstützung von Unternehmen aus der Branche wie TRANSCO ist enorm wichtig für unsere Arbeit. Wir erhalten damit nicht nur die nötigen Mittel, das europäische DocStop-Netzwerk mit Anlaufstellen und Medizinern weiter auszubauen, wir erreichen dadurch auch einen hohen Informationsgrad bei den Fahrern.“

Die 1970 gegründete internationale Spedition TRANSCO hat sich auf den grenzüberschreitenden Güterverkehr spezialisiert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in im süddeutschen Singen und 24 Standorten in 8 europäischen Ländern ist Aktionär des Kombiverkehrsunternehmen Hupac und Mitglied des europäischen Ladungsverbundes Elvis. TRANSCO beschäftigt europaweit rund 550 Mitarbeiter.

Auf Facebook teilen.